Suche Uni-Osnabrueck.DE
Suche WWW



Foto: Wibke von Bonin
Das Peter Szondi-Kolleg in Osnabrück richtet sich an hoch qualifizierte junge Forscherinnen und Forscher in der Germanistik, die über einen längeren Zeitraum hinweg zusammenarbeiten sollen und ihr Augenmerk auf einzelne literarische Werke richten. Grundfragen der Interpretation stehen im Mittelpunkt – eine ›Theorie der Praxis‹, philologisches Metier und wissenschaftshistorisches Bewusstsein kontrollieren die Lektüren. Die reflektierte, kritische Genauigkeit des Namensgebers Peter Szondi, des großen Literaturwissenschaftlers und Essayisten (1929-1971), des Begründers der ›literarischen Hermeneutik‹, gibt das Vorbild; in seinem Sinn möchte das Kolleg auch Stellung nehmen zur aktuellen Debatte um Rephilologisierung, Hermeneutik und Kulturwissenschaft in den Philologien.


Verantwortlich: Christoph König
Unterstützt von:


Zuletzt geändert am 10. Mai 2007, 11:34 Uhr von  |  bearbeiten